Unfall: Neue Unisex-Tarife

Die neue Generation Unfall KLASSIK-GARANT punktet mit Top-Preisen, umfassenden Leistungen und innovativer Tarifierung. Der Unfallschutz der VHV bietet Beratungssicherheit durch Leistungs-Update-Garantie, relevante Bausteine und verbraucherfreundliche Gesundheitsfragen.

Das überzeugt Ihre Kunden: Preisalarm bei der VHV Unfallversicherung

Mehr Leistung, weniger Beitrag, volle Gleichberechtigung: Das bietet die neue VHV Unfall. Die VHV ist bislang der einzige Versicherer, der die GDV Empfehlung auf Basis einzelner Berufe umgesetzt hat. Die neue innovative Tarifierung der VHV Unfall unterscheidet viele Berufsgruppen und Preisklassen. Der Beitrag für einzelne Berufsgruppen ist jetzt ausgesprochen günstig. Und das beste daran: Die Tarife lassen sich ganz leicht über den Tarifrechner Vokis berechnen.

Ausgezeichnete Argumente für Ihre Akquise!

  • UNSCHLAGBAR: Clever gerechnet - der neue Unisex-Tarif der VHV. Die günstigste VHV Unfallversicherung aller Zeiten!
  • EINZIGARTIG: Die VHV Unfall unterscheidet jetzt nicht mehr zwei, sondern 32 Berufsgruppen. Wir garantieren risikogerechte Preisklassen durch Ausdifferenzierung nach allen Berufen!
  • TOP-PREISE: Wir bieten neben gewohnten Bestleistungen für immer mehr Kunden jetzt auch den Bestpreis! Zum Beispiel sparen technische Berufe wie Ingenieure, Architekten und sonstige Dienstleistungsberufe u. a. Friseure und Hotelangestellte 10 Prozent Beitrag. Fast 20 Prozent günstiger werden Berufe der Nahrungsmittelverarbeitung wie z. B. Köche und Bäcker.
  • TOP-BEWERTUNG: Das Analysehaus Franke und Bornberg hat die private Unfall KLASSIK-GARANT mit der Höchstnote FFF („hervorragend“) bewertet.

Neuer Unisex-Tarif: Mehr Leistung für weniger Geld

Frauen und Männer profitieren gleichermaßen vom neuen Unisex-Tarif der Unfallversicherung. Die VHV hat das beliebte Produkt nicht nur an die gesetzlichen Vorgaben angepasst, sondern gleichzeitig 12 Leistungsverbesserungen integriert.

Highlight: Die VHV Unfall überzeugt mit einer außergewöhnlich kundenfreundlichen Mitwirkungsregelung: Die Invaliditätsleistung wird erst gemindert, wenn eine Vorerkrankung ab 50 Prozent für den Unfall und dessen Folgen verantwortlich ist. Marktüblich ist eine Bemessungsgrenze von 25 Prozent. Und mit dem Baustein EXKLUSIV wird die Vorerkrankung gar nicht erfasst.

Die Leistungsverbesserungen im Überblick

Zusatzbausteine EXKLUSIV und EASY CARE