BAUPROTECT: Jetzt Aus- und Einbaukosten versichern

Die Rechtslage ist eindeutig: Muss ein Bauunternehmer eine mangelhafte Sache ersetzen, bleibt er in der Regel auf den Aus- und Einbaukosten sitzen. Nicht bei der VHV! Seit dem 01.07.2013 bieten wir für dieses Risiko eine perfekte Versicherungslösung.

Aktuelle Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH) und des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) haben auch Auswirkungen auf die Haftung von Bauunternehmen und Bauhandwerkern.

Aus- und Einbaukosten: Dieses Risiko trägt der Bauunternehmer

Muss ein Unternehmer die von ihm gelieferte und eingebaute Sache wieder ausbauen, weil sie mangelhaft ist, dann erfüllt er seine werkvertraglichen Pflichten. Die dabei entstehenden Aus- und Einbaukosten sind somit über eine Betriebs-Haftpflichtversicherung nicht versichert.

Wer trägt die Kosten? Haftet auch der Verkäufer bzw. Lieferant der mangelhaften Materialien nicht für die Aus- und Einbaukosten, weil ihn kein Verschulden trifft, dann muss der Unternehmer diese Kosten selbst tragen.

Rundum abgesichert mit VHV BAUPROTECT

Für dieses – für Bau- und Handwerksbetriebe nicht unwesentliche – Risiko bietet VHV BAUPROTECT eine Versicherungslösung. Damit sind Aus- und Einbaukosten – auch bei Selbsteinbau – versicherbar.

Seit dem 01.07.2013 kann diese Deckungserweiterung bei Neuordnungen und Neuverträgen einfach über VOKIS gegen Zuschlag beantragt werden.

Die Versicherungssumme beträgt 150.000 EUR je Versicherungsfall und steht für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres zweifach zur Verfügung.

Wer kann die Deckungserweiterung abschließen?

Kunden aus dem gesamten Bauhauptgewerbe und Bauhandwerk können die Deckungserweiterung abschließen.

Für folgende Betriebe ist keine Deckungserweiterung möglich:

  • Abdichtungsbetriebe
  • Generalübernehmer/Bauträger
  • Geothermie
  • Tiefbau
  • Straßenbau
  • Rohrleitungs- und Kanalisationsbau
  • Spezialtiefbau

Nutzen Sie unsere aktualisierten Produktübersichten für Ihr Kundengespräch

Die VHV unterstützt Ihre Gewerbekunden – auch über das normale Maß hinaus! Setzen Sie die Deckungserweiterung der VHV BAUPROTECT als Akquiseargument ein und schützen Sie Ihre Kunden vor unnötigen Risiken!