Hagelschäden: VHV bietet Top-Service und Sicherheit

Hagelkörner können erhebliche Fahrzeugschäden verursachen. Gut, wenn Ihre Kunden dann VHV-versichert sind. Durch unseren Top-Service können Sie uns die Schäden bequem melden. Unsere Sachverständigen regulieren dann den Schaden vor Ort und machen Ihre Kunden schnell wieder mobil.

Bei einem Unwetter mit Hagel oder Sturm können viele Fahrzeuge auf einen Schlag beschädigt werden. Die VHV ist bei solchen Kumulereignissen ein zuverlässiger Partner – für Sie und für Ihre Kunden.

Die VHV hilft schnell und direkt: Unsere Leistungen

  • Schadenfeststellung durch VHV-Sachverständige oder unsere Kooperationspartner
  • Erstellung der Gutachten und Regulierung durch VHV Sachverständige vor Ort
  • Reparaturvermittlung in Spezialbetriebe für Hagelschäden
  • Bei zentral organisierten Sammelbesichtigungen keine langen Wartezeiten durch vorherige Terminvergabe

Bitte melden Sie alle Neuschäden über die Servicenummer 0511.65 50 50 25!

Im Schadenfall benötigen wir telefonisch folgende Informationen von Ihnen, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten:

  • Versicherungsscheinnummer
  • Amtliches Kennzeichen des beschädigten Fahrzeugs
  • Rufnummern des Kunden, vorrangig die Mobil- und/oder Dienstnummer sowie Zeitangaben zur telefonischen Erreichbarkeit
  • „Hagelschaden“ reicht als Hinweis zur Schadenbeschreibung aus

Sollten wir im Ausnahmefall weitere Daten benötigen, fordern wir diese parallel an. Die Schnelligkeit der Schadenbearbeitung wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Meldung eines Schadens über MAX.NET

Schnell und einfach: Als Vertriebspartner steht Ihnen für die Neuschadenanlage auch der Weg über MAX.NET zur Verfügung. Die Schadenanzeige in MAX.NET garantiert, dass alle notwendigen Informationen vorliegen, um eine schnelle und effiziente Bearbeitung für Ihre Kunden sicherzustellen.

In den Gebieten, die nicht so schwer von Hagelschlägen betroffen sind, können oft gleich Besichtigungstermine vereinbart werden. In stärker betroffenen Gebieten kann es zu Verzögerungen kommen. Hierfür bitten wir um Verständnis!

Bei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen prüfen wir im Gespräch mit den Kunden die Möglichkeit einer Teilreparatur, z. B. das Ersetzen der Frontscheibe. Unsere Glaspartner bieten hierfür einen Vor-Ort-Service an. Sollte sich bei der Besichtigung herausstellen, dass bei dem Fahrzeug insgesamt ein Totalschaden vorliegt, erfolgt eine Verrechnung der Teilreparatur.

Tipps, um die Regulierung vor Ort zu beschleunigen!

Mit folgenden Tipps können Sie bzw. unsere Kunden die Regulierung vor Ort beschleunigen:

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung ist erforderlich und daher mitzubringen.
  • Die Fahrzeuge sollten in sauberem Zustand (gewaschen) vorgeführt werden. So können die Gutachter alle Hagelbeschädigungen leichter erkennen.
  • Falls vorhanden, ist bei der Besichtigung ein Vorgutachten zu einem unreparierten Hagelschaden bzw. eine Rechnung zu bereits durchgeführten Reparaturen vorzulegen.
  • Nutzen Sie bzw. Ihre Kunden die Möglichkeit der Sammelbesichtigung und der Regulierung vor Ort. Wir passen die Sammelbesichtigungsaktionen fortlaufend der aktuellen Situation an.

Wir sind für Sie da: Die Servicerufnummern im Schadenfall

Hotline für Kunden

0511.65 50 50 20

Hotline für Vermittler

0511.65 50 50 25