Sturmtief "Ela": Zweitteuerster Sommersturm

Im Juni tobte das Tief "Ela" durch Deutschland – und verursachte Schäden in Millionenhöhe. Laut einer Klimastudie könnte es künftig immer häufiger zu immer heftigeren Stürmen kommen. Mit der VHV Hausratversicherung schützen Sie Ihre Kunden vor den finanziellen Folgen von Unwettern.

"Ela" kostet 650 Millionen Euro

Mit bundesweit 350.000 versicherten Schäden in Höhe von insgesamt rund 650 Millionen Euro war das Tief "Ela" für Deutschlands Versicherer der zweitteuerste Sommersturm der vergangenen 15 Jahre. Besonders in Nordrhein-Westfalen verursachte das Unwetter gravierende Schäden. Noch schwerwiegender waren nur die Auswirkungen von "Andreas", der im Sommer 2013 mit massiven Hagelschauern für 1,9 Milliarden Euro Sachschäden sorgte.

Stürmische Zukunft: Wetterkatastrophen nehmen zu

Extreme Wetterereignisse könnten bis zum Jahr 2100 dramatisch zunehmen: Das zeigt die Klimastudie von Versicherungswirtschaft, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, der Freien Universität Berlin und der Universität Köln. Laut der Studie werden dann besonders heftige Stürme, die aktuell alle 50 Jahre auftreten, künftig alle zehn Jahre vorkommen. Auch die Anzahl der Sturmschäden werde sich erhöhen – um mehr als 50 Prozent.

Aller Stürme zum Trotz: Die VHV sichert Ihre Kunden ab

Mit unserer Hausratversicherung KLASSIK-GARANT ist das Eigentum Ihrer Kunden automatisch gegen Sturm- und Hagelschäden sowie gegen Feuer, Einbruchdiebstahl und Raub, Vandalismus und Leitungswasserschäden versichert. Und das ohne Mindestversicherungssumme. Und: Mit den optionalen Zusatzleistungen der VHV zur Hausratversicherung können Ihre Kunden den Schutz noch weiter ausbauen. Dazu zählen bspw.:

  • Elementar I: Die sehr günstige Grundsicherung eignet sich für alle, die sich umfassend absichern möchten und keinem Überschwemmungsrisiko durch stehende oder fließende Gewässer ausgesetzt sind.
  • Elementar II: Die marktübliche Elementarversicherung ist der Rundumschutz für alle, die sich umfassend gegen Elementarrisiken absichern möchten – und das zu gewohnt günstigen VHV Beiträgen.