Übersicht Nächster Artikel

Die Hochzeit: Das erwartet Sie im neuen Schweiger-Film

Die Hochzeit: Das erwartet Sie im neuen Schweiger-Film

Til Schweigers neuester Film startet am 23. Januar 2020 in den Kinos Deutschlands. Die Story: Drei Paare und jede Menge Turbulenzen! In der neuen romantischen Komödie „Die Hochzeit“ geraten die drei Freunde Thomas, Nils und Andreas mit ihren Partnerinnen gehörig aneinander, obwohl sie nur eines möchten: eine Hochzeit retten! Komische Verwicklungen, blankes Chaos und die Suche nach dem Rezept der Liebe bringen die drei Freunde an ihre Grenzen. Und: Wenn Sie genau hinschauen, ist auch die VHV in einigen Szenen wieder auf der Leinwand zu entdecken.

Die Story: Darum geht's in "Die Hochzeit"

Für Star-DJ Thomas (Til Schweiger) und Linda (Stefanie Stappenbeck) sollen nun endlich die Hochzeitsglocken läuten! Und obwohl der Flop von seinem neuen Album ihm ganz schön zu schaffen macht, sind Thomas und seine Linda wild entschlossen, an ihren Hochzeitsplänen festzuhalten! Zeitgleich gerät die Ehe ihres besten Freundes Nils (Samuel Finzi) bedrohlich ins Wanken, als er herausfindet, dass seine Frau Jette (Katharina Schüttler) nach 25 Jahren Ehe einen One-Night-Stand hatte. Derweil stürzt sich Andreas (Milan Peschel) nach der endgültigen Trennung von seiner Tanja (Jeanette Hain) ins Single-Leben und versucht sein Glück beim Speed-Dating, bis er plötzlich eine unerwartete Bekanntschaft macht. Als dann auch noch bei Thomas’ Junggesellenabschied ein alter Freund – der obendrein Jettes Affäre war – überraschend stirbt, müssen die drei Freunde zusammen mit Lindas Tochter Lili (Lilli Schweiger) auf eine Beerdigung, die alles auf den Kopf stellt! Die Hochzeit rückt immer näher, und eigentlich hätte Thomas alle Hände voll mit den Vorbereitungen zu tun, würde er nicht durch ein Missgeschick die Beerdigung bedenklich verzögern! Nun geraten sie alle in ein turbulentes Rennen gegen die Zeit, um noch rechtzeitig zur Trauung zu erscheinen. Denn am Ende ist allen klar: Was im Leben wirklich zählt, ist die Liebe!

Der Trailer zum Film

Über die Produktion

„In all meinen Filmen ist das Thema Liebe sehr präsent“, erklärt Regisseur und Autor Til Schweiger. „Ob es eine romantische Komödie ist, eine reine Komödie oder ein Drama: Es geht in meinen Filmen eigentlich immer um Liebe in allen Facetten. Es spielt keine Rolle, ob es dabei um Beziehungen zwischen Mann und Frau oder Freundschaften zwischen Männern geht. Jetzt ist das Thema Liebe sicherlich präsenter als in ,Klassentreffen‘, da sich dort alles mehr um die Midlife-Crisis drehte. Ich bin sehr glücklich mit dem Drehbuch, und die meisten Leute, die das Buch gelesen haben, sagten, es ist noch stärker als der erste Teil. Die Emotionen sind größer und liefern eine Botschaft, die jeden von uns betrifft: Sein Glück kann man nicht alleine finden.“

Bilder zum Film

Was Til wirklich sehr gut kann, ist Filme zu machen, die jeden Zuschauer abholen. Es sind Themen, die jeden von uns bewegen. Egal, ob er arm oder reich, alt oder jung, hübsch oder hässlich ist – es spielt keine Rolle. Universelle Grundbedürfnisse wie Liebe, Familie, Kinder oder Freundschaft gehören in das Leben aller Menschen, und diese werden in diesem Film thematisiert. Dadurch schafft es die Geschichte, jeden von uns zu berühren.

Stefanie Stappenbeck (spielt im Film die Rolle von Linda)