Übersicht Nächster Artikel

Explosion: Welche Versicherungen schützen?

Explosion: Welche Versicherungen schützen?

Explosionen gibt es nur in Hollywood? Leider nein. Sie fallen eventuell weniger spektakulär aus als im Film, dennoch können sie – ohne zwischen Sache oder Person, Privat oder Gewerbe zu unterscheiden – erhebliche Schäden anrichten. Welche Versicherungen können Ihre Kunden im Schadenfall absichern?

Hohe Kosten bei Brand- und Explosionsschäden

Eine undichte Gasleitung, ein defektes Überdruckventil, ein Blindgänger auf einer Baustelle – die Ursachen einer Explosion bleiben häufig unentdeckt, bis es zu spät ist. Mehr als 156.000 Feuerwehreinsätze sind laut Statistik des Deutschen Feuerwehrverbandes jährlich auf Brände und Explosionen zurückzuführen. Studien beziffern den dabei entstandenen Schaden von 2013 bis 2018 auf über 14 Mrd. Euro. Explosionen sind also keine Erfindung Hollywoods, sie sind eine reale Gefahr.

Gut zu wissen: Allgemein wird zwischen Verbrennungsexplosionen und Behälterexplosionen unterschieden – in beiden Fällen führt das Ausdehnungsbestreben von Gasen oder Dämpfen zur plötzlichen Kraftäußerung. Es muss also nicht gleich eine Detonation einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg sein, auch Fett- oder Gasexplosionen enden schnell schmerzhaft und teuer: Personen-, Sach- und Gebäudeschäden können die Existenz von Privat- und Gewerbekunden gefährden. Insbesondere dann, wenn sich an die Explosion ein Brand anschließt.

Die große Bandbreite an Explosions- und demnach auch Schadentypen erfordert unterschiedliche Versicherungsprodukte. Wir haben für Sie die passenden Produkte für Privat und Gewerbe zusammengestellt, damit Sie Ihren Kunden den optimalen Versicherungsschutz gegen Explosionsschäden anbieten können.

Welche Versicherungen schützen Privatkunden?

Ein explodierter Schnellkochtopf, der Laminat und Tapete ruiniert, das außer Kontrolle geratene Silvesterfeuerwerk, das den Autolack des Nachbarn zerstört oder eine Gasleitung, die dem Druck nicht mehr standhält und massive Schäden am Wohngebäude verursacht. Allein diese drei Beispiele machen deutlich, welch unterschiedliche Schäden durch Explosionen im Privat-Bereich hervorgerufen werden können. Drei unserer Produkte bieten Ihren Privatkunden bereits im Basistarif KLASSIK-GARANT einen umfassenden Versicherungsschutz: Die Wohngebäude-, die Hausrat- und die Privathaftpflichtversicherung. So können Schäden am eigenen Wohngebäude, an Einrichtungs-, Wert- und Gebrauchsgegenständen sowie entstandene Schäden bei Dritten im Falle einer Explosion geltend gemacht werden. Mit unseren Versicherungen erhalten Ihre Privatkunden einen umfangreichen Versicherungsschutz aus einer Hand.

Wie können sich Gewerbekunden absichern?

Insbesondere im verarbeitenden Gewerbe sind Brände und Explosionen am Arbeitsplatz eine ernstzunehmende Gefahr: Lacke, Lösungsmittel, Holz- oder Metallstaub begünstigen das Entstehen von Explosions- und Brandherden. Doch auch in anderen Branchen kommt es immer wieder zu Unglücken, bei denen große Schäden an Gebäuden und wichtigen Betriebsmitteln entstehen können.

Hier kommt FIRMENPROTECT Sach ins Spiel: Ein Produkt, das Gebäude und Inhalt genauso versichert wie eine etwaige Betriebsunterbrechung. FIRMENPROTECT Sach springt ein bei:

  • Aufräumungs- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Feuerlöschkosten
  • Absperrkosten für das Absperren von Straßen, Wegen und Grundstücken bis 10.000 Euro
  • Implosionsschäden bis zur Versicherungssumme

So schützen wir nicht nur die betrieblichen Immobilien Ihrer Kunden, auch die technische und kaufmännische Betriebseinrichtung sowie Waren- und Lagerbestände, Maschinen, Geräte und Bürotechnik genießen umfassenden Versicherungsschutz. Zudem verzichten wir bis 100.000 Euro auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit. Übrigens sind auch Schäden durch Blindgänger abgedeckt.

Ein aktueller Versicherungsfall, der Ihre Kunden überzeugt

Zeigen Sie Ihren Kunden mit einem aktuellen Versicherungsfall, wie wichtig ein guter Versicherungsschutz im Fall einer Explosion sein kann:

In einer Bäckerei explodierte ein Industrieofen – die Existenzgrundlage des Betriebs – in Folge von Überhitzung. Seit mehreren Jahren war der Ofen in Betrieb, womit der Zeitwert des Gerätes nur noch sechs Prozent des Neuwertes betrug. Zum Glück hatte der Kunde die Neuwertdeckung vereinbart. Somit hat er aufgrund der Goldenen Regel  Anspruch auf Neuwertersatz, da er die Anlage in Betrieb hatte und eine regelmäßige Wartung nachweisen konnte.

Vertriebsmaterialien

FIRMENPROTECT Pauschaldeklaration Inhalt

FIRMENPROTECT Pauschaldeklaration Inhalt

  • Stand: 01.07.2018
  • Nummer: 600.0031.38
  • Größe: 148 KB
  • Seiten: 2

Bitte Bestellmenge auswählen:

FIRMENPROTECT Pauschaldeklaration Gebäude

FIRMENPROTECT Pauschaldeklaration Gebäude

  • Stand: 01.07.2018
  • Nummer: 600.0031.39
  • Größe: 137 KB
  • Seiten: 2

Bitte Bestellmenge auswählen:

FIRMENPROTECT Pauschaldeklaration Betriebsunterbrechung

FIRMENPROTECT Pauschaldeklaration Betriebsunterbrechung

  • Stand: 01.02.2019
  • Nummer: 600.0031.40
  • Größe: 114 KB
  • Seiten: 1

Bitte Bestellmenge auswählen:

Produktübersicht Hausratversicherung

Produktübersicht Hausratversicherung

  • Stand: 01.01.2019
  • Nummer: 650.0031.15
  • Größe: 183 KB
  • Seiten: 2

Bitte Bestellmenge auswählen:

Produktübersicht PHV

Produktübersicht PHV

  • Stand: 01.12.2019
  • Nummer: 102.0031.20
  • Größe: 146 KB
  • Seiten: 2

Bitte Bestellmenge auswählen:

Produktübersicht Wohngebäudeversicherung

Produktübersicht Wohngebäudeversicherung

  • Stand: 01.12.2016
  • Nummer: 660.0031.23
  • Größe: 151 KB
  • Seiten: 2

Bitte Bestellmenge auswählen: