FIRMENPROTECT-Forderungsausfall

Lange Zahlungsfristen und Fristüberschreitungen sind in vielen Branchen keine Seltenheit. Mit längeren Zahlungszielen steigt jedoch auch das Ausfallrisiko. Die Forderungsausfallversicherung der VHV sichert die Liquidität Ihrer Kunden und damit auch deren Bonität. Es stehen zwei Produktlinien zur Verfügung: VHV FIRMENPROTECT-Forderungsausfall und  VHV FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis.

FIRMENPROTECT-Forderungsausfall

Wann droht ein Ausfall offener Forderungen?

  • Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit der Auftraggeber bei mangelnder Bonität
  • Zahlungsunwilligkeit der Auftraggeber
  • Bestrittene Forderungen durch die Auftraggeber

Welche Leistungen erhalten Ihre Kunden?

  • Umfangreiche Bonitätsprüfung der Auftraggeber ohne zusätzliche Gebühren
  • Übernahme der Forderungen bei Insolvenz oder Zahlungsverzug des Auftraggebers
  • Übernahme von bestrittenen Forderungen nach Sachverständigengutachten für Unternehmen aus dem Bausektor

Attraktive Zusatzleistungen

Darüber hinaus lässt sich der Deckungsumfang flexibel nach den Bedürfnissen Ihrer Kunden erweitern: So können auf Wunsch Forderungen gegenüber öffentlichen Auftraggebern oder vorvertragliche Risiken eingeschlossen werden.

Ein Beispiel für die VHV FIRMENPROTECT-Forderungsausfall

Das mittelständische Unternehmen Alpha-Konzept GmbH stellt ihrem Auftraggeber für erbrachte Leistungen 100.000 EUR netto in Rechnung. Das Zahlungsziel verstreicht ohne Geldeingang.

Auf die Mahnungen der Alpha-Konzept GmbH gibt der Auftraggeber Mängeleinreden an, ohne diese stichhaltig zu begründen. Der Wert der Leistung wird von einem Gutachter auf 90.000 EUR geschätzt. 70 % von diesem Betrag abzüglich der Gutachterkosten, also 60.000 EUR, erstattet die VHV Forderungsausfallversicherung der Alpha-Konzept GmbH.

Aufgrund des folgenden Mahn- bzw. Klageverfahrens erkennt der Auftraggeber die Gesamtforderung von 100.000 EUR an, ist aber inzwischen zahlungsunfähig und stellt Antrag auf Insolvenz. Infolge des Forderungsanerkenntnisses leistet die VHV die Gesamtforderung abzüglich der Selbstbeteiligung von 10 % und der Gutachterkosten an die Alpha-Konzept GmbH von insgesamt 87.000 EUR.

Ihre Verkaufsargumente

Hohe Entschädigungsleistungen

Vorzeitige Entschädigung bei Zahlungsunwilligkeit

Bonitätsanalyse

Bestrittene Forderungen

FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis

Als erster deutscher Kreditversicherer bieten wir einen umsatzunabhängigen Versicherungsschutz, der sich an dem individuellen Bedarf Ihrer Kunden orientiert.

  • Einfache Tarifierung

Dank frei wählbarem Tabellentarif ohne Umsatzabhängigkeit ist die Basis-Variante ein transparentes und einfaches Absicherungskonzept für alle Branchen zu attraktiven Konditionen. Der Beitrag wird dabei als Festbeitrag vereinbart, ohne zusätzliche Bonus-/Malusregelung oder nachträgliche Umsatzmeldung.

  • Professionelle Unterstützung des Forderungsmanagements

Die Bonitätsprüfung sowie die laufende Überwachung von Kunden und Abnehmern erfolgt durch die VHV Kreditexperten – mit Zugriff auf alle wichtigen Informationsquellen, wie zum Beispiel Bürgel, Creditreform, D&B, Schufa, Bankauskünfte und Bestandsdaten.

  • Verbesserung der Zahlungsmoral

Unsere Versicherungsnehmer erhalten Mustertexte zum Einsatz auf Rechnungen und Mahnungen, die erfahrungsgemäß die Zahlungsmoral der Schuldner bereits im Vorfeld steigern.

  • Vereinfachte Bonitätsprüfung

Inlandsforderungen bis 5.000 Euro sind automatisch versichert, sofern Ihrem Kunden keine negativen Informationen über die jeweiligen Auftraggeber vorliegen – somit ist selbst die Absicherung neuer Auftraggeber möglich.

  • Einfache Meldefrist

Offene Forderungen können uns ohne vorherige Inkassoverpflichtung gemeldet werden – spätestens am 60. Tag nach der ursprünglichen Rechnungsfälligkeit.

Alle Vorteile auf einen Blick: Das Produktvideo zu VHV FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis.

Ihre Verkaufsargumente

Hohe Entschädigungsleistungen

Vorzeitige Entschädigung bei Zahlungsunwilligkeit

Bonitätsanalyse

Keine Umsatzmeldung erforderlich

Keine Bonus-/Malusregelung

Vergleich der beiden Produktlinien

FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis unterscheidet sich zu FIRMENPROTECT-Forderungsausfall in den nachfolgenden Punkten:

  • Keine Berücksichtigung des tatsächlichen Nettojahresumsatzes (Wegfall von Nachmeldungen und Nachberechnungen)
  • Festbeitrag in 8 Stufen, ohne Bonus-/Malusregelung, ab Juli halber Jahresbeitrag
  • Freipakete für Bonitätsprüfungen je Stufe enthalten - günstig nachbuchbar bei darüber hinaus gehendem Bedarf
  • Jahreshöchstentschädigung und maximales Einzellimit je Abnehmer je nach Stufe
  • Vorabentschädigung für bestrittene Forderungen auf Grundlage eines IHK-Gutachtens nicht möglich 

Onlineportal

Die komfortable Onlineverwaltung

Das Onlineportal können Ihre Kunden rund um die Uhr und von jedem Ort aus nutzen. Mit dem Portal haben Ihre Kunden alle wichtigen Informationen jederzeit verfügbar und erhalten von uns die schnellstmögliche Rückmeldung. 

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Kreditlimite
    Über Online-Adressbestand Auftraggeber einfach identifizieren, sicher Kreditlimite beantragen und Kreditlimitentscheidungen abrufen.
  • Vertragsübersicht
    Jederzeit Einsicht in die wesentlichen vertraglichen Vereinbarungen.
  • Bonitätsinformationen
    Bonitätsbewertungen der Auftraggeber abrufen.
  • Überfälligkeits-/Schadenmeldungen
    Einfach und unkompliziert Überfälligkeitsmeldungen eingeben und Schäden anmelden.
  • Auswertungen
    Auswertungen und Statistiken zu Kreditlimits und dem Bonitätsstatus der Auftraggeber anfordern.

Noch Fragen? Wir sind für Sie da!