Neues Produkthighlight für Versicherungsvermittler

Starke Leistungen für versicherungsvermittelnde Berufe: Die Vermögensschaden-Haftpflicht- versicherung der VHV stärkt jetzt auch Versicherungsmaklern, Mehrfachvertretern und Einfirmenvertretern den Rücken. Informieren Sie sich jetzt über dieses neue VHV Produkt.

Zum 1. April 2014 bietet die VHV auch Versicherungsschutz für versicherungs- vermittelnde Berufe an, sofern sie unter die Pflichtversicherungsanforderung gem. §34d Gewerbeordnung (GewO) fallen.

Generell können folgende Berufsgruppen versichert werden:

  • Versicherungsmakler
  • Mehrfachvertreter
  • Einfirmenvertreter

Was umfasst dieses Versicherungsangebot der VHV?

Leistungs-Update-Garantie
Auch für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für versicherungsvermittelnde Berufe gibt es jetzt die Leistungs-Update-Garantie.

Ihre Kunden profitieren so auch auch von künftigen Leistungsverbesserungen - ganz automatisch und ohne Mehrbeitrag.

Versicherungsumfang

  • Schadenersatzansprüche Dritter wegen Vermögensschäden gemäß Pflichtversicherungsanforderungen
  • Rückwärtsversicherung ohne Beitragszuschlag – bis maximal 1 Jahr – mitversichert
  • Zeitlich unbegrenzte Nachhaftung

Versicherte Tätigkeiten

  • Rechtlich zulässige Ausübung der Tätigkeit als Versicherungsmakler oder -vertreter sowie die zulässige Beratungs- und Vermittlungsdienstleistung auf dem Gebiet der betrieblichen Altersvorsorge
  • Die Vertretung von und durch Kollegen im Urlaubs-, Krankheits- oder Todesfall, soweit diese die dafür erforderliche Qualifikation und Berufserfahrung besitzen
  • Der Einsatz des Internets und/oder die Nutzung von Online-Diensten, soweit sie ausschließlich zu betrieblichen Zwecken, d.h. zur Begleitung des werblichen Auftritts, zur Kundenakquisition sowie für die Bereitstellung von Service erfolgt

Optional können gegen Zusatzbeiträge folgende Bausteine beantragt werden:

Erlaubnisfreie Finanzdienstleistungen und Vermittlungs- und/oder Beratungstätigkeiten (§ 34 c GewO)

Finanzplanung (Certified Financial Planner (CFP))

Erlaubnispflichtige Tätigkeit als Finanzanlagevermittler (gemäß § 34 f GewO Abs. 1 Ziffer 1)

Der Anteil der Versicherungsvermittlung am Gesamtjahresnettoumsatz muss mindestens 50 Prozent betragen!


Beitragsberechnung

Der erste Inhaber/Geschäftsführer/Vorstand ist im Grundbeitrag enthalten. Bis zu fünf Mitarbeiter (Vollzeit) sind prämienfrei mitversichert.

Versicherungssummen

Es werden folgende Versicherungssummen angeboten:

  • 1.300.000 EUR: 2-fach maximiert – erfüllt die Mindest-Pflichtversicherungssumme gem. § 9 Abs. 2 VersVermV/FinVermV
  • 1.500.000 EUR: 2-fach maximiert
  • 2.000.000 EUR: 2-fach maximiert
  • 3.000.000 EUR: 2-fach maximiert – Anfrage Direktion

Selbstbehalt

Es gilt ein Mindestfestselbstbehalt in Höhe von 500 EUR.

Folgende SB können angeboten werden:

  • Fest-SB 2.500 EUR (10 Prozent Nachlass)
  • Fest-SB 5.000 EUR (20 Prozent Nachlass)

Tarifierung

Die Vermögenschaden-Haftpflichtversicherung kann ab sofort auch über unser Tarifierungsprogramm VOKIS tarifiert werden.

Provisionsverzicht

Sofern ein Vermittler einen Provisionsverzicht für die „Eigenversicherung von Vermögensschäden für Versicherungsvermittler“ wünscht, sprechen Sie bitte Ihren zuständigen Direktionsbeauftragten an.