Sturmschäden: Sichern Sie jetzt Ihre Kunden ab!

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr auch die nächste Sturmsaison. Welche Sach- und Personenschäden umgestürzte Bäume anrichten können, kennen viele aus den Medien oder aus eigener leidvoller Erfahrung. Vor den finanziellen Folgen von Sturmschäden sichert die VHV ab.

Grundstücksbesitzer haften für Schäden Dritter, die beispielsweise durch herabfallende Äste, Laub, Entwurzelung aufgrund eines Sturms entstanden sind. Voraussetzung ist allerdings, dass die Verkehrssicherungspflicht, die dem Baumbesitzer bzw. dem Inhaber des Grundstücks obliegt, verletzt wurde.

Verkehrssicherungspflicht bedeutet im Allgemeinen: Derjenige, der eine Gefahrenquelle schafft oder unterhält, hat die Pflicht, die notwendigen und zumutbaren Vorkehrungen zu treffen, um Schäden anderer zu verhindern. Die rechtliche Grundlage dazu steht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) § 823.

Tritt auch für Sturmschäden ein: Die PHV der VHV

Die Privat-Haftpflicht VHV KLASSIK-GARANT bietet Versicherungsschutz gegen Ansprüche aus der Verletzung der Verkehrssicherungspflicht. Sie schließt die gesetzliche Haftpflicht des Inhabers von selbstgenutzten Immobilien mit ein – und damit auch die gesetzliche Haftpflicht aus dem Besitz der Bäume auf diesen Grundstücken.

Rundum abgesichert – mit der VHV Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Sind auch Schäden am eigenen Gebäude oder Hausrat durch umgestürzte Bäume bzw. umherfliegende Äste entstanden? Mit den Versicherungen der VHV ist Ihr Kunde auch in diesem Fall bestens geschützt.

  • Für Schäden am Hausrat kommt die Hausratversicherung auf.
  • Für Schäden am Gebäude kommt die Wohngebäudeversicherung auf.

Ganz auf der sicheren Seite sind Kunden, die die Wohngebäudeversicherung KLASSIK-GARANT mit dem Baustein EXKLUSIV abgeschlossen haben. Denn: Diese übernimmt auch die Kosten für das Entfernen, den Abtransport, die Entsorgung und sogar die Neuanpflanzung für durch Sturm oder Blitzschlag umgestürzte Bäume, auch wenn diese nicht das eigene Gebäude beschädigt haben. Und das bis zu 10.000 EUR.