Übersicht Nächster Artikel

Juristischer Airbag: Verkehrs-Rechtsschutz der NRV

Juristischer Airbag: Verkehrs-Rechtsschutz der NRV

Nasses Herbstlaub, Frühnebel oder Wildwechsel auf der Landstraße: Im Herbst müssen Autofahrer besonders aufmerksam im Straßenverkehr sein. Kommt es doch zu einem Unfall, kümmert sich der NRV Verkehrs-Rechtsschutz um die juristischen Details – und setzt die Rechte Ihrer Kunden durch.

Sicherheit auf allen Wegen

Die meisten Menschen verbinden mit einer Verkehrs-Rechtsschutzversicherung die juristische Unterstützung bei einem Unfall – egal, ob selbst- oder fremdverschuldet. Das ist auch richtig. Informieren Sie Kunden jedoch darüber, dass sie bei der NRV noch viel umfassender abgesichert sind: Zum Beispiel wenn ihr Fahzeug gerade in der Werkstatt war, aber trotzdem nicht einwandfrei funktioniert. Ebenso kämpft die NRV für die Mobilität Ihrer Kunden, wenn der Führerschein in Gefahr ist. Und selbst bei einem Zwischenfall als Fußgänger kümmert sich der Rechtsschutz-Partner der VHV um alle juristischen Belange.

Perfektes Duo

Der NRV Verkehrs-Rechtsschutz bildet die ideale Ergänzung zur Kfz-Haftpflichtversicherung und dient als juristischer Airbag bei allen Streitigkeiten im Straßenverkehr – auch für den Lebenspartner und die Kinder des Versicherten!

JURCALL: Erstklassiger Service für Versicherte

Schon gewusst? Über die Anwaltshotline JURCALL erhalten Versicherungsnehmer der NRV schnellen juristischen Rat. Das sind die Vorteile im Überblick:

  • Kostenfrei: Es gibt keine Beratungskosten oder Monatsgebühren.
  • Unbegrenzt: Juristischer Rat erfolgt zu allen Rechtsgebieten, weit über den Verkehrsbereich hinaus.
  • Immer da: Versicherte können so häufig anrufen, wie sie rechtliche Beratung benötigen.
  • Direkt: Verbindung mit einem Anwalt ohne Umwege.
  • Professionell: Die Beratung erfolgt durch erfahrene und unabhängige Anwälte.
  • Einfach mehr: Die NRV hilft bei der Suche nach Anwälten in der Nähe des Wohnortes, wenn es für den Versicherungsnehmer notwendig ist.

Ihr stärkstes Verkaufsargument: Alleine die Erstberatung durch einen Anwalt im Streitfall kostet regulär 190 Euro. Die sinnvolle Ergänzung zur Kfz-Haftpflicht hingegen erhalten Ihre Kunden schon ab 47,48 Euro im Jahr.