Übersicht Nächster Artikel

NRV: Rechtsschutz All-In Dynamic

NRV: Rechtsschutz All-In Dynamik

Bei der NRV gibt es jetzt das optimale Rechtsschutz-Paket – inklusive fallender Selbstbeteiligung! Wie genau das funktioniert und welche Bausteine im neuen All-In Dynamik Tarif enthalten sind? Das erklären wir Ihnen hier.

Gesucht: Lückenlose Rechtsschutzversicherung

Sie kennen das sicher: In Beratungsgesprächen zu Rechtsschutzversicherungen kommt irgendwann der Moment, in dem Sie Ihren Gegenüber fragen, ob er zusätzlich zur angefragten Privat-Rechtsschutzversicherung noch weitere Risiken abgesichert haben will. Immerhin sind je nach Lebenslage des Kunden beispielsweise auch Berufs-, Verkehrs- und Wohnungs-Rechtsschutz empfehlenswert. Der Kunde kommt ins Grübeln, eigentlich wollte er ja nur den Standard-Schutz.

Mit dem neuen Tarif All-In Dynamik der Neuen Rechtschutz-Versicherungsgesellschaft AG (NRV) fällt die Entscheidung gleich viel leichter! Denn in der Produktkombination sind alle Eventualitäten automatisch mitversichert. Und das zu einem günstigen Preis von nur 279,11 Euro brutto im Jahr! 

Diese Leistungen beinhaltet All-In Dynamik

  • Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für Nichtselbstständige (§ 26 TOP)
    • inkl. XXL-Baustein (§ 26  a)
    • inkl. Spezial-Straf-Rechtsschutz für Privatkunden
    • inkl. Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (§ 29)
    • inkl. XXL-Baustein zum Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (§ 29 a)

Zu den Vertragsregeln:
Bei Versicherungsbeginn wird eine Selbstbeteiligung von 400 Euro vereinbart, die sich jedoch zu jeder Hauptfälligkeit um 100 Euro reduziert! Die Hauptfälligkeit ist immer der 1.1. – unabhängig vom Versicherungsbeginn. Weitere Nachlässe (Laufzeitnachlass, Dienstleistertarif, sonstige Rabatte) entfallen. Die Abwahl einzelner Bausteine (z.B. Arbeits-RS) ist nicht möglich. Außerdem unterscheidet der Tarif nicht zwischen Familie, Single, Normal oder Öffentlichem Dienst.

Fallende Selbstbeteiligung: So funktioniert's

Ihre Kunden starten bei Versicherungsbeginn mit einer Selbstbeteiligung von 400 Euro. Das klingt erst einmal nach viel Geld. Doch die Selbstbeteiligung reduziert sich jährlich um 100 Euro, wenn kein eintrittspflichtiger Schaden gemeldet wurde. Der Kunde wird mit einem gesonderten Schreiben über die Umstufung zur Hauptfälligkeit 01. Januar informiert. Nach einem Schadenfall wird zurückgestuft und Ihr Kunde liegt ab der nächsten Hauptfälligkeit wieder bei 400 Euro.

Weitere Verkaufsargumente, die Ihnen helfen

All-In Dynamik ist ein umfassender Schutz vor teuren Rechtsstreits. Ihren Kunden kommen jede Menge Vorteile zugute, die wir hier noch einmal für Sie aufgelistet haben. Außerdem: In vielen Punkten haben wir dem Wettbewerb einiges voraus ...

  • Preisvorteil: unter 280 Euro
  • Leistungsvorteil: Bestes Leistungspaket der NRV – automatisch alle Bausteine für Privatkunden (ausgenommen Vermieter-Rechtsschutz)
  • SB-Vorteil im Schadenfall: Rückstufung immer zum 01.01. eines Jahres – Auxilia stuft beispielsweise direkt nach einem Schaden um. 
    Bei Erledigung der Angelegenheit durch eine Erstberatung, entfällt – wenn der Kunde einen Anwalt aus dem JURCALL-Anwaltsnetz wählt – bei der NRV die SB komplett.
  • Schadenfreiheits-System: Kunde wird bei Schadenfreiheit durch fallende Selbstbeteiligung belohnt
  • Zeitvorteil: Jeder Beginn vor dem 01.01. wird als schadenfreies Jahr gewertet (z. B. Vertrag beginnt am 01.07.2020; 1. Reduzierung SB bereits am 01.01.2021).
  • Digitaler Vorsorge-Assistent SMART VORSORGEN: schnell, einfach und kostenfrei Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht erstellen
  • Weltweiter Schutz: Deckungssumme ist weltweit unbegrenzt, bei der Concordia ist sie auf 200.000 Euro begrenzt
  • Geringe Wartezeit: Während bei Auxilia drei Monate Geduld gefragt sind, sind es bei der NRV nur zwei. Die Wartezeit entfällt bei neu hinzukommenden Risiken bei nahtlosem Versicherungsübergang.
  • Unkomplizierter Einschluss von Familienmitgliedern: Der Lebenspartner muss beispielsweise nicht in einer häuslichen Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer leben. Außerdem sind Eltern automatisch mitversichert. Bei Auxilia muss dies erst beantragt werden.
  • Strafkaution liegt bei 300.000 Euro. Im Vergleich: Bei Concordia sind es nur 200.000 Euro
  • Beratungs-Rechtsschutz bei Insolvenzverfahren: bis 500 Euro
  • Rechtsschutz im Zusammenhang mit Erschließungs- und Anliegerabgaben
  • Kleinunternehmer-Rechtsschutz: automatisch enthalten bis 17.500 Euro – bei Auxilia muss dieser dazu gewählt werden und es wird ein Zusatzbeitrag fällig.