Übersicht Nächster Artikel

Auf der Sonnenseite mit VHV SOLARPROTECT

Auf der Sonnenseite mit VHV SOLARPROTECT

Die Folgen des Klimawandels sind allgegenwärtig: Nahezu täglich erreichen uns dramatische Bilder von Überschwemmungen, Stürmen und Co. Eine eigene Photovoltaikanlage erzeugt klimafreundlichen Strom und trägt dazu bei, die Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren. Und mit der neuen Elektronik- und Ertragsausfallversicherung SOLARPROTECT kommt die VHV für Schäden an der nachhaltigen Investition Ihrer Kunden auf.

Seit Anfang des Jahrtausends wird durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz der Ausbau von Photovoltaik gefördert – und seit Beginn ist die VHV als Versicherer mit dabei. Denn so sinnvoll und nachhaltig die neuen Technologien im Bereich der Solarenergie auch sind, so hohe finanzielle Schäden können an Photovoltaikanlagen entstehen – immerhin ist die Investition in eine eigene Anlage auf dem Dach kein Schnäppchen. Mit unserer Elektronik- und Ertragsausfallversicherung SOLARPROTECT und ihren neuen Leistungen sind Ihre Kunden gut abgesichert und bleiben auch im Schadenfall auf der Sonnenseite des Lebens.

Alles unter einem Dach

SOLARPROTECT schützt nämlich nicht nur die Solarmodule selbst, sondern auch die weiteren Komponenten wie Wechselrichter, Einspeise- und Erzeugungszähler, Modultragkonstruktion oder die Verkabelung. Im Schadenfall ersetzt die VHV sogar zum aktuellen Neuwert und deckt gleichzeitig mögliche Ertragsausfälle mit ab. Auch im Schadenfall sind die fest eingeplanten Erlöse aus der Stromerzeugung gesichert.

Gewappnet für weitere Fortschritte

Auch den technologischen Wandel hat die VHV dabei im Blick – und die Entwicklung der Photovoltaikanlagen schreitet kontinuierlich voran. Die Eigennutzung des erzeugten Stroms rückt beispielsweise immer weiter in den Vordergrund. So kommen vermehrt Batteriespeicher – die sogenannten Solarstromspeicher – zum Einsatz, die die zeitversetzte Nutzung des Solarstroms ermöglichen. Aber auch die E-Mobilität ist ein großes gesellschaftliches Thema. Für das Betanken des eigenen E-Autos, optimaler Weise mit selbst erzeugtem Solarstrom, ist eine zusätzliche Ladestation (auch Wallbox genannt) notwendig.

SOLARPROTECT sichert auch diese neuen Technologien mit ab. Und: Sollten nach einem Schadenfall serienmäßig hergestellte Originalersatzteile nicht mehr zu beziehen sein, ersetzt die VHV auch Ersatzteile der Nachfolgegeneration. Ihre Kunden müssen also keine Sorge haben, einmal vom Technologiefortschritt überholt zu werden.

Die neuen Leistungen der VHV SOLARPROTECT im Überblick

  • Neu: Die GAP-Deckung für Anlagen bis 50kWp ist jetzt generell ohne Mehrbeitrag mitversichert. Bei kreditfinanzierten Anlagen auf gepachteten Dächern kann eine Lücke zwischen Restschuld und Entschädigung entstehen, wenn der Wiederaufbau der Anlage unverschuldet nicht möglich ist. Die GAP-Deckung schließt die Lücke.
  • Neu: Für die Mitversicherung von Solarstromspeichern bis zu einer Kapazität von 20 kWh und Ladestationen zur Eigennutzung für die E-Mobilität erhebt die VHV keine Zuschläge. Sie berücksichtigen die Kosten für diese Geräte einfach in der Investitionssumme.
  • Neu:Mehrkosten für Fremdstrombezug bei Photovoltaikanlagen bis 50 kWp
    Nach einem Ausfall der Photovoltaikanlage oder dem Solarstromspeicher muss zusätzlich Energie aus dem Stromnetz bezogen werden. Die VHV ersetzt hier nachgewiesene Mehrkosten bis zu 500 Euro für den Fremdstrombezug, wenn es sich bei dem Ausfall um einen versicherten Schaden an der Photovoltaikanlage oder dem Solarstromspeicher handelt.
  • Neu: Auch Ersatzteile der Nachfolgegeneration ersetzt die VHV, sollten Originalersatzteile aufgrund des technologischen Wandels nicht mehr verfügbar sein. Dies gilt jetzt für alle Teile der Anlage, z. B. auch für die Wechselrichter.
  • Neu: Fallen nach einem Schaden Aufräum- und Entsorgungskosten an, stellt die VHV 30.000 Euro, in einigen Fällen sogar 50.000 Euro zusätzlich zur vereinbarten Versicherungssumme zur Verfügung

Das Beste wie immer zum Schluss:
Dieser für alle Betreiber von Photovoltaikanlagen wichtige und umfangreiche Versicherungsschutz ist bereits ab 69 Euro Bruttojahresbeitrag erhältlich! VHV SOLARPROTECT ist im Onlinerechner und ab 12. September in VOKIS rechenbar. 

NEU: Personalisierte Kampagnenseite und Tarifrechnerlink

Kennen Sie schon unsere Kampagnenseite zu VHV SOLARPROTECT? Sie macht auf einen Blick deutlich, wo für Ihre Kunden die Vorteile liegen. Unsere Kampagnenseite können Sie ganz einfach personalisieren und auf Ihrer Hompage integrieren oder auf Ihren Social-Media-Kanälen verlinken. Auch der entsprechende Tarifrechner wird mit Ihrer Vermittlernummer verknüpft, sodass Sie für Kunden, die über den verlinkten Rechner abschließen, Ihre Provision erhalten. Positionieren Sie sich jetzt, ohne selbst eine Seite programmieren und texten zu müssen!

Ihre Kontaktdaten werden auf den personalisierbaren Kampagnenseiten ganz präsent angezeigt.

Produktpräsentation erläutert noch einmal alle Vorteile

Für den optimalen Überblick empfehlen wir Ihnen unsere Produktpräsentation SOLARPROTECT. Sie fasst noch einmal die wichtigsten Informationen und Leistungshighlights für Sie zusammen. 

Unser neues Vertriebsmaterial zu VHV SOLARPROTECT

Werbeprospekt SOLARPROTECT

Werbeprospekt SOLARPROTECT

  • Stand: 01.07.2020
  • Nummer: 800.0031.20
  • Größe: 274 KB
  • Seiten: 6

Bitte Bestellmenge auswählen:

Produktübersicht Solarprotect 

Produktübersicht Solarprotect 

  • Stand: 01.03.2020
  • Nummer: 800.0031.24
  • Größe: 93 KB
  • Seiten: 2

Bitte Bestellmenge auswählen: